⚽️ Capelle verliert unglücklich

Capelle verliert unglücklich

Trotz starker Leistung verliert der SC Capelle gegen den Werner SC II.

Werner SC II – SC Capelle

3:1 (1:0)

Werne160918„Sehr dumm gelaufen“, sagte Behlert zum Spiel gegen den Werner SC II. Seine Mannschaft startete gut in die Partie. Nils Schindelar, der nach langer Verletzung erstmals wieder auf dem Platz stand, hatte bereits in der zweiten Spielminute die Chance auf das 1:0. Doch er vertändelte den Ball und scheiterte dann am Keeper. „Nils hat das super gut gemacht“, lobt Behlert seinen Schützling, der die Ausfälle von Manuel Lachmann und Toralf Streppel kompensieren musste. Schindelar musste dann aber bereits nach 20 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dadurch fehlte Capelle der dritte Spieler im Zentrum.

Spielerisch war Capelle über weite Strecken überlegen. Doch die Tore machte Werne. Das 1:0 fiel, nachdem Werne sich in den Sechszehner von Capelle kombiniert hatte. Der erste Torschuss ging noch an den Pfosten doch den Abpraller schoss Marc Klein locker ins Tor (25.). Das 2:0 fiel genau so, diesmal war es Soltan Mehi, der den Abpraller zum 2:0 verwertete (66.). Capelle hatte zwischenzeitlich die Chance auf das 1:1, doch hier half der Pfosten nicht mit. Sinan Kixmöller traf frei vor dem Torwart nur den Außenpfosten (45.). „Wir wollten Capelle locken, wir wollten Fußball spielen und haben dann am Ende verdient gewonnen“, sagt Henrik Schmidt, Trainer des Werner SC II.

SC Capelle: Nölkenbockhoff - Logan, Reher, Peters, Dülfer, Kixmöller, Zimmermann, Walter, Steinhoff, Pate, Schindelar - Kaiser, Cillien, Gumprich

Tore: 1:0 Klein (25.), 2:0 Mehi (66.), 3:0 Eichhorst (87.), 3:1 Kixmöller (90.)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle