erste Mannschaft

Kreisliga B3

Capelle verliert auch gegen Werne III  

Werner SC III – SC Capelle

4:0 (1:0)

Werne160918In der ersten Hälfte gestaltete sich das Spiel mit Ausnahme des Strafstoßtores durch Wernes Janis Leenders noch ausgeglichen. Nach der Pause war es wieder Leenders, der auf 2:0 erhöhte. Daraufhin warfen die Capeller noch einmal alles nach vorne und hatten zwischenzeitlich drei Stürmer auf dem Feld. Das Risiko zahlte sich nicht aus – Werne traf noch zwei mal. Capelle hat jetzt durch die Verletzung von Niklas Kaiser weiterhin Personalsorgen. 

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SC Capelle verliert gegen FC Nordkirchen

Capelle – FC Nordkirchen II

3:5 (0:1)

14 Ausfälle, die unter anderem durch drei Altherren-Spieler ersetzt werden mussten– dann wird es schwierig, ein Spiel zu gewinnen. Trotzdem ging Capelle nach der Pause mit 2:1 in Führung, kassierte dann aber direkt im Gegenzug das 2:2. „Das war der Knackpunkt“, sagte Capelles Trainer Daniel Knapp. Er haderte zwar mit dem Schiedsrichter, sagte aber auch : „Wir haben keinen einzigen zweiten Ball gewonnen.“ So wurde aus einem 2:2 in der Schlussphase noch ein 2:5. Sinan Kixmöller verkürzte in der Nachspielzeit noch einmal.

Tore: 0:1 (35.), 1:1 Kaiser (51.), 2:1 Zimmermann (59.), 2:2 (60.), 2:3 (72.), 2:4 (80.), 2:5 (90.), 3:5 Kixmöller (90.+2)

(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle

SC Capelle springt durch 4:0-Sieg auf Platz acht 

SC Capelle – TuS Hiltrup III

4:0 (2:0)

Der SC Capelle befreite sich mit dem Sieg gegen die dritte Mannschaft des TuS Hiltrup aus dem Tabellenkeller und liegt nun auf dem achten Tabellenplatz. „Es ist ein in der Höhe verdienter Sieg“, sagte Capelles Trainer Daniel Knapp. Bereits in der fünften Minute ging Capelle durch einen Treffer von Niklas Kaiser in Führung. Nach knapp 20 Minuten erhöhte Sinan Kixmöller zur 2:0-Halbzeitführung. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie von Anfang an Gas geben soll“, sagte Knapp.

Nach der Pause traf Recep Alkan zum 3:0. „Wir hatten viele Chancen, es hätte sogar noch höher ausgehen können“, sagte Knapp. Fünf Minuten vor dem Ende traf Kixmöller mit seinem zweiten Tor zum 4:0-Endstand.

SC Capelle: Nölkenbockhoff, Hüser, Wittkamp (58. Pate), Lachmann, Streppel, Kixmöller, Zimmermann, Kaiser, Sudhaus, Alkan (74. Steinhoff), Peters

Tore: 1:0 Kaiser (5.), 2:0 Kixmöller (18.), 3:0 Alkan (60.), 4:0 Kixmöller (84.)


(Quelle: Ruhrnachrichten)

zur Tabelle