erste Mannschaft

Kreisliga B3

Generalprobe geglückt

Die Generalprobe vor dem Ligastart am Sonntag ist nicht in die Hose gegangen:

Simon Walter 1SC Capelle hat die Vorbereitung mit einem 2:2-Unentschieden gegen den klassenhöheren SV Gelb-Schwarz Hohenholte abgeschlossen. Zweimal lagen die Capeller nach Treffern von Simon Walter (Foto, 43./78.) sogar in Front gegen Hohenholte, gegen das Capelle schon im Pokal knapp (0:1) ausgeschieden war. Drei Minuten vor Schluss missglückte die Revanche durch das Ausgleichstor von Joel Oberbeck dann.

(Quelle: Ruhrnachrichten) 

erneuter Sieg gegen Ascheberg

In der Vorbereitung zur Saison gewinnt unserer 1. Mannschaft erneut gegen den Nachbarn aus Ascheberg.

Capell AschebergSC Capelle - TuS Ascheberg

4:3 (2:3)

Auch im zweiten Spiel gegen TuS Ascheberg konnte unsere 1. Mannschaft gewinnen. Nach einer sehr guten ersten Viertelstunde geht der SC Capelle durch Sinan Kixmöller und Oliver Eckey verdient mit 2:0 in Führung.
Danach bekam das Spiel des SCC einen deutlich sichtbaren Bruch und TuS Ascheberg ging verdient mit 2:3 in Führung. Torschützen waren hier  Mirco Schwipp, Henrik Widdermann und Stefan Böcker.
Erst nach gut 60 Minuten konnten wir das Spiel wieder offen gestalten und konnten in der Schlussphase durch Tore von Sinan Kixmöller und Toralf Streppel einen weiteren Sieg in der Vorbereitung verbuchen.

(Quelle: Vereinsnachrichten) 

SC Capelle verliert im Pokal knapp

Die ersten Pokalrunde war für unsere 1. Mannschaft bereits Endstation. Am Donnerstagabend mussten wir uns dem klassenhöheren SV Hohenholte knapp mit 0:1 geschlagen geben. Der Gegentreffer fiel erst in der 89. Minute.

Pokal 2019 1Fußball-Kreispokal

SC Capelle - SV Hohenholte

0:1 (0:0)

Lange Zeit blieb die Partie torlos. Erst als sich die Spieler und Zuschauer so allmählich auf ein Elfmeterschießen einstellten, trafen die Gäste mit dem Tor des Tages zum 1:0 (89.). „Ärgerlich für uns“, befand Capelles Trainer Reinhard Behlert nach Schlusspfiff. „Hier war deutlich mehr drin, denn es war ein ausgeglichenes Spiel.“

Der Trainer wäre – wenn es ein Testspiel gewesen wäre – hochzufrieden. Gegen Hohenholte fehlten dem Coach einige Spieler: „Grippemäßig hat es uns diese Woche leider zerlegt“, so Behlert. Oliver Eckey vergab in der 23. Minute freistehend die Chance zum 1:0 – sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite dann Glück für den SCC, als Keeper Lukas Schulze Kersting in einem Eins-gegen-eins-Duell parierte. In Durchgang zwei war es Marius Peters nach einer guten Stunde, der ebenfalls freistehend vor Hohenholtes Schlussmann die Nerven verlor und vergab. „Am Ende waren wir dann kräftemäßig am Ende“, so nochmals Behlert. Für Behlert besonders schade: „Wenn wir weitergekommen wären, wären wir auf Westfalenligist TuS Hiltrup getroffen.“


(Quelle: Ruhrnachrichten)